ASTORIA prickelnd

Der Verschluss dreht sich, es zischt und du spürst den leichten Wassernebel der Kohlensäure angenehm auf deiner Haut. Unser ASTORIA prickelnd ist Erfrischung pur – mit Kohlensäure versetzt.

ASTORIA mild

Ein lauer Sommerregen klart die Natur auf. Die Luft duftet rein. Du gehst laufen und fühlst, wie dich die Tropfen sanft berühren. Unser ASTORIA mild ist mit Leichtigkeit anregend.

ASTORIA ohne

Das Bergwasser fließt rauschend ins Tal. Unten am Gebirgsbach gönnst du dir eine Abkühlung in der warmen Sonne. Unser ASTORIA ohne ist so ruhig wie frisch aus dem Bach.

  • ASTORIA prickelnd
  • ASTORIA mild
  • ASTORIA ohne

Hauptbestandteile

Alle Angaben in mg/l

Natrium (Na+)4,0

Kalium (K+)1,68

Magnesium (Mg+)38

Calcium (Ca+)210

Chlorid (Cl-)5,8

Sulfat (SO42-)470

Hydrogencarbonat (HCO3-)268

Größen

Das Unternehmen

Die hochwertigen Mineralwasserprodukte der Marken ALPQUELL, ASTORIA, TIROLER Quelle und AUBAD Heilwasser werden von RIEDER's Quellen-Betriebe GmbH abgefüllt und vermarktet. Das Unternehmen wurde in den frühen 1970er Jahren gegründet, als Richard Rieder die Aubad-Quellen nahe dem Schloss Matzen erwarb und diese kommerziell zu nutzen begann. Diese Calcium-Sulfat-Mineralquellen haben eine lange Geschichte. Sie wurden bereits 1611 erstmals erwähnt und unter Kaiserin Maria Theresia amtlich als Heilbäder geführt. Heute versorgen sie mit ihren enormen Wasserreserven Kunden in Europa mit Mineralwasser von höchster Güte.

Herkunft

Das Wasser kommt aus den Bergen der Zillertaler Alpen und tritt aus eigener Kraft zu Tage. Die jahrzehntelange Verweildauer in den Felsen ist Ursache und Garantie für die höchsten Standards für Hygiene und Mineralisierung unseres Mineralwassers. ​Unsere konzessionierte Mineralwassermenge beträgt 16,5 Liter/Sekunde, was einer jährlichen Schüttmenge von ca. 600 Mio. Liter Mineralwasser entspricht. ​Qualität steht bei RIEDER's Quellen-Betrieben schließlich im Mittelpunkt. Dies belegt die IFS-Zertifizierung (International Food Standard), welche besagt, dass unsere Produktionsprozesse die höchsten Standards der Lebensmittelindustrie erfüllen.

Natürliches Mineralwasser

Die Quellwasser- und Mineralwasser-Verordnung aus dem Jahre 1999 legt genau fest, welche Kriterien ein Wasser zu erfüllen hat, um als natürliches Mineralwasser zu gelten. Es muss aus einem unterirdischen, vor jeglicher Verunreinigung geschützten Wasservorkommen stammen, am Quellort abgefüllt werden, von natürlicher Reinheit sein, ernährungsphysiologische Wirkung besitzen, von Natur aus Mineralien und Spurenelemente enthalten, sowie den in der gesamten EU geltenden strengen mikrobiologischen, chemischen und chemisch-physikalischen Richtlinien entsprechen. Nur wenn alle diese Voraussetzungen erfüllt sind, wird das Mineralwasser vom österreichischen Gesundheitsministerium als solches anerkannt.

Qualitätsmanagement

Unser natürliches Alpenmineralwasser ist seit 2007 durchgängig von der Lebensmittelindustrie nach den International Featured Standards (IFS) mit dem Prädikat „höchste Qualität in Gewinnung und Abfüllung von stillen und carbonisierten Mineralwässern in PET-Flaschen“ zertifiziert. Wir führen konsequente Qualitätskontrollen im eigenen Labor sowie in externen Prüf- und Inspektionsstellen entsprechend dem österreichischen Lebensmittelbuch Kapitel B17 durch. Die regelmäßigen Kontrollen gewährleisten den hohen Qualitätsstandard unserer Mineralwasser.

Nachhaltigkeit

Bitte helfen Sie mit und entsorgen die leeren PET-Flaschen in den dafür vorgesehen Behältern: entweder in der  gelben Tonne oder im gelben Sack. Nachhaltiger Umweltschutz ist uns wichtig. Daher vertrauen wir beim Recycling unserer Verpackungen auf die Altstoff Recycling Austria. So sparen wir im Jahr mehr als 1.160 Tonnen CO2.

​www.ara.at